Forum

wichtige info zum Werbepartner

wir machen nur die Werbung und bieten selber den Service nicht an !!! Wir unterstützen den Werbepartner in unserem Forum , wo er Fragen zum Service beantwortet.

Die beste APP zur Nutzung auf dem Handy, Smart-TV oder FireTV-Stick ist die eigene App vom Werbepartner  SELLING-TEAM-IPTV-APP DOWNLOAD (apk.) *App funktioniert nur in Verbindung mit Werbepartner !!! *

Perfekten Festplatten Klon erstellen

Zum erstellen des Festplatten Clones brauchen wir AOMEI BACKUPPER

  • eine externe USB HDD mind 500 GB
  • ein USB Stick mit min. 4 GB

Schritte :

AOMEI BACKUPER STARTEN

Clonen auswählen (siehe Bild)

Schritt 2: Im Popup-Fenster wählen Sie die Quellfestplatte(Disk 0), und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

Quellfestplatte wählen

Schritt 3: Danach wählen Sie die Zielfestplatte(Disk 1), und dann klicken Sie auf Weiter.

Zielfestplatte wählen

Schritt 4: Bestätigen Sie die Einstellungen der Quell- und Zielfestplatte, und dann klicken auf Starten. (Tipps:"Sektor-für-Sektor-Klon" wird alle Sektoren klonen, eagal ob sie verwendet werden oder nicht, und nimmt mehr Zeit in Anspruch. "Partition zur Optimierung für SSD ausrichten" wird die Leistung der SSD verbessern, wenn die Zielfestplatte SSD ist.)

Starten

Schritt 5: Wenn der Vorgang 100% ist, klicken Sie bitte auf Fertig.

Fertig

Quelllaufwerk ist die HD im PC oder Laptop

Ziel-Laufwerk ist die externe HDD

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist erstellen Sie den USB Boot Stick

Schritt 1: Auf der Registerkarte "Werkzeuge" wählen Sie "Bootfähiges Medium erstellen".

Create Bootable MediaSchritt 2: Im Popup-Fenster wählen Sie "Windows PE - WinPE-basierte bootfähige Festplatte erstellen", und dann klicken Sie auf "Weiter".

Create Bootable DiscANMERKUNG : ICH MUSSTE LINUX NEHMEN WEIL BEI WINPE KEIN BOOTLADER MIT AUF DEM STICK WAR. GEHT AUCH MIT LINUX !Schritt 3: Bestätigen Sie die Operationen und dann klicken Sie auf "Weiter", um fortzufahren.

Create Windows PE DiscWenn Ihr System UEFI-Boot-Modus(bedeutet, dass Ihr System auf einem GPT-Datenträger installiert wird) ist, werden Sie zwei Optionen unten finden:

  • Die UEFI-Boot-Modus-basierte bootfähige Festplatte erstellen (Empfohlen)
  • Die Legacy-Boot-Modus-basierte bootfähige Festplatte erstellen

Oft empfehlen wir Ihnen, die erste standardmäßige Option beizubehalten. Wenn Sie die bootfähige Medien auf mehreren Computern von verschiedenen Hardware-Konfigurationen verwenden müssen (wie einige Computer unterstützen UEFI-Boot nicht), können Sie für eine bessere Kompatibilität die zweite Option wählen.

Schritt 4: Im Popup-Fenster wählen Sie "CD/DVD", und dann klicken Sie auf "Weiter". (Hinweise: Sie brauchen ein CD-Brennprogram, und auch müssen Sie die CD/DVD in die CD-ROM stecken, sonst würde die Option "CD/DVD" nicht verfügbar sein.)

Burn to CD or DVDSchritt 5: Wenn die Operation fertig ist, klicken Sie einfach "Fertig", um von der Oberfläche zurückzutreten.

Dann können Sie Ihren Computer neu booten, und stellen Sie in BIOS-Einstellungen die CD-ROM als das erste Boot-Gerät ein. Sie können dann auf das Betiebssystem auf der Windows-PE-Festplatte zugreifen, und die Sicherung und Wiederherstellung durch AOMEI Backupper verwirklichen.

Bootfähiges USB-Flash-Laufwerk oder bootfähigen USB-Stick erstellen

Wenn Sie keine CD/DVD, aber ein USB-Flash-Laufwerk haben, können Sie USB-Laufwerk verwenden, um CD/DVD zu ersetzen und ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Die Erstellungsmethode ist gleich wie die Erstellung einer bootfähigen CD. Sie brauchen nur, wie auf folgendem Screenshot ersichtlich, "USB-Boot-Gerät" wählen, und dann auf Weiter klicken.

Create Bootable USB DriveNun Starten Sie den das Laptop / PC über den USB BOOT STICKGehen Sie im Menü wieder auf ClonenJetzt als Quelllaufwerk die USB HDD auswählenZiel ist nun die neue HDD / SDD PlatteIst dies erledigt startet der Pc / Laptop neu und das System sollte hoch fahren.Im Bios falls ATA eingestellt auf AHCI umstellen

Getestet mit Windows 7  560 GB SATA HD und 1 Terabyte USB Extern HDD

zurück